Jemanden Helfen

über einen Monat ist es schon her,

diese Entscheidung viel mir nicht schwer...

einer Obdachlosen ein Zuhause zu schenken,

sie von ihren vielen Problemen abzulenken,

zusammen einen Weg zu finden,

damit die Probleme nach und nach verschwinden,

bis dahin wird noch etwas zeit vergehen,

doch wir bleiben niemals stehen,

einem Menschen zu helfen ist das schönste auf der Welt,

egal was sich einem in die Wege stellt,

Ämter, Papier und fiese Menschen,

denen wir einfach nur ein Lächeln schenken,

Liebe M. du hast den richtigen gefragt,

ich stehe dir zur seite, Tag für Tag...

 

Dein Barfußdichter