Natürliche Schönheiten

Eichhörnchen, Rehe und vieles mehr,

liefen heute im Wald umher,

ein Fuchs stand keine zehn Meter von mir entfernt,

doch leider hat meine Kamera zu laut gelärmt,

er lief von dannen ehe ich ihn fotografieren konnte,

anders als das Eichhörnchen das sich gemütlich sonnte,

es schaute mich an und ich zurück,

ich drückte auf den Auslöser, ganz entzückt,

das war wirklich ein schöner Morgen,

ganz allein im Wald, behütet und geborgen,

weit weg von all den achtlosen Menschen,

die der Natur keine Aufmerksamkeit schenken

...

Das war wieder ein schöner Morgen,

mitten im Wald, ganz ohne Sorgen,

Rebecca war auch wieder mit dabei,

die Landstraßen waren leer und frei,

durch enge Kurven folgten wir dem Asphalt,

und auf dem Donnersberg machten wir dann halt,

um die Natur zu fotografieren,

gemütlich durch den Wald spazieren,

gedankenlos, frei und allein,

doch möchte ich meine Bilder mit euch teilen,

und falls mich mal jemand begleiten mag,

schreib mich an, wir finden den perfekten Tag...

Der Herbst ist einfach wunderschön,

viele bunte Farben gibt es zu sehen,

grün, rot und sonnengelb,

das ist meine Farbenwelt,

mitten im Wald, barfuß in der Natur,

das ist für mich die Freiheit pur,

nur so kann ich mich ablenken,

und einfach mal an gar nichts denken,

die kraftvolle positive Energie,

strömt von den Füßen über die Knie,

durch Körper und Seele, sehr intensiv,

ganz natürlich und effektiv,

ich fühle, ich lebe, ich bin voller Glück,

mitten im Wald, bei jedem Schritt...

 

Liebe Grüße und gesunde Füße

Euer Barfußdichter