Immer barfuß unterwegs!

Der Wald

Barfußwandern das ist schön,
es gibt so viele schöne Sachen zu sehn,
Pilze, Tiere und viele Pflanzen,
sich versteckt im Wald verschanzen,
sie warten darauf, dass sie jemand entdeckt,
Fotos macht, sie aber nicht erschreckt,
Abstand und eine höfliche Diskretion,
um die Natur und ihr Leben, dauerhaft zu schonen.
Säugetiere, Insekten und vieles mehr,
laufen und krabbeln, im Wald umher,
Menschen die das nicht zu schätzen wissen,
werden hoffentlich vom Wolf gebissen ;-)

 

© Copyright Barfußdichter aus Rheinhessen


Liebe Grüße und warme Füße
Euer Barfußdichter

0 Kommentare

Hurra, Hurra, die Komentarfunktion ist wieder da...

Auf Wunsch von ein paar Kollegen,

lasse ich sie wieder auferleben,

aber bitte schreibt keinen Müll,

weil ich nicht ständig löschen will ;-)

 

Liebe Grüße und warme Füße

Euer Barfußdichter

 

1 Kommentare

Rebecca liebt den Asphalt, meine Füße den natürlichen Wald...

Um halb sechs heute Morgen,

ging es los, ohne Stau und Sorgen,

ich machte mich auf den weiten Weg,

und kam wahrlich nicht zu spät,

die Sonne war noch nicht aufgegangen,

meine Wanderung kann gemütlich anfangen,

es ging zum schönen Donnersberg,

der sich mir niemals verwehrt,

egal ob Sommer oder Wintertraum,

auf seine Schönheit kann man immer bauen...

ach war das ein schöner Vormittag,

über fünf Stunden habe ich im Wald verbracht...

 

Aber seht selbst:

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Eine kleine Barfußwanderung...

Nein, ich bin nicht mit den Zug gefahren,

Rebecca wollte auch ins grüne fahren,

also fuhren wir gemütlich los,

doch auf der Autobahn, da ging es los ;-)

die Straße war leer, wirklich frei,

Rebecca gab Gas, ich war sofort dabei,

wir flogen durch die Landschaft, rasend schnell,

vorbei an Tankstellen, Aral oder Shell,

bei der Geschwindigkeit kann man das so schlecht erkennen,

wenn sie einmal rennt, lass ich sie rennen,

in Ingelheim angekommen, machten wir eine Pause,

sie stand unter der Dusche, und ich hielt die Brause,

sie wurde gewaschen, von innen und von außen,

sie trocknete ihren Lack und ich ging barfußlaufen...

 

© Copyright Barfußdichter aus Rheinhessen

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mein Talent verschenken...

Heute kam mir die Idee,
ich persönlich finde sie schee...

mehr lesen 0 Kommentare

Aus aktuellem Anlass ;-)

Lila,

 

eine Arbeitskollegin mag die Farbe sehr,

wenn man Lila ruft, dann kommt sie her,

auf einen anderen Namen hört sie nicht,

Lila rufen, dass ist Pflicht,

irgendwie interessant und Kurios,

aber ohne sie, wäre weniger los,

ein lebendiges Wesen, ein lustiger Geist,

der auf seinen eigentlichen Namen s......

 

 

Liebe Grüße und warme Füße

Dein Barfußdichter

0 Kommentare

Jazz und Rock N Roll

ich liebe Jazz, ich höre ihn gern,

am liebsten Originale aus den 40ern...

mehr lesen 0 Kommentare

Arbeitskollegen

Es gibt ein paar Arbeitskollegen,
die bereichern ungeahnt mein Leben...

mehr lesen 0 Kommentare

Antikmarkt in Wiesbaden

Auf dem Flohmarkt war es wieder richtig schön,

es gab viele alte Schätze zu sehen,

ein Küchenschrank aus den 50ern,

hängt in der Küche, ich hab ihn jetzt schon gern,

Gläser, Tassen und noch viel mehr,

freuen sich über ihr neues Zuhause sehr.

 

 

 

 

Liebe Grüße und warme Füße

Euer Barfußdichter

 

0 Kommentare

Barfußwandern in Rheinhessen

Heute Morgen war ich wieder unterwegs...

 

Habe mit Brombeeren gekämpft,

bin mit Feldhasen um die Wette gerannt,

und habe mit einer Kampfkatze geschmust ;-)

 

Die Natur ist einfach wunderschön,

es gibt jeden Tag etwas besonderes zu sehen,

jeder der in der Stube hockt,

hat auf Frischluft, gar kein bock,

doch er verpasst, das natürliche Leben,

ich genieße es, auf all meinen Wegen...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Zwei Menschen am gleichen Ort - Der Silbersee

Eine Arbeitskollegin war zur gleichen Zeit,

am selben Ort, nicht sehr weit...

mehr lesen 0 Kommentare

Im Schneckentempo zum Silbersee - Eine Barfußwanderung

Heute bei dem schönen Wetter, war ich mit dem Wanderverein in Bobenheim-Roxheim unterwegs.

Unser Ziel war der Silbersee im Altrheingebiet.

 

Aber fangen wir erst mal am Anfang an ;-)

 

Ich bin von meinem Wohnort sechs Kilometer in den Nachbarort gewandert, da wir uns dort trafen, um Fahrgemeinschaften zu bilden. Rebecca hatte heute Urlaub, und wollte zuhause bleiben ;-)

 

Unterwegs traf ich Nacktschnecken und Regenwürmer, die mich zu Wettrennen aufgefordert hatten.

Naja, ich konnte kaum Schritt halten ;-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Dauerregen lässt meine Füße leben

Etwas, was meine Füße mögen,

ist ein leichter Dauerregen,

bei durchnässtem Waldboden fühlen sie sich Zuhaus,

und wollen einfach nur noch raus,

raus in die Freiheit, raus in die Natur,

ein Fuß nach dem anderen, gezielt und stur,

wenn der Matsch zwischen den Zehen quillt,

sind sie wahrhaftig glücklich und erfüllt,

sie genießen den weichen Boden,

Erde, Gras, und Moorige Noten,

Barfuß im Regen ist einfach toll,

ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll,

Probiert es am besten selber aus,

und traut euch auch bei Regen aus dem Haus!

 

© Copyright Barfußdichter aus Rheinhessen

 

Liebe Grüße und nasse Füße

Euer Barfußdichter

 

0 Kommentare

Selbst ist der Mann (und auch die Frau)

Der gestrige Flohmarktbesuch war wieder sehr erfolgreich.

Da in meinem Zeitungständer noch keine Zeitschriften sind, und natürlich nur originale aus den 50ern hineindürfen,

bin ich endlich fündig geworden ;-)

 

 

Einfach nur toll, informativ, und lustig aus heutiger Sicht zu betrachten.

 

 

Eine Zeitreise in die 50er, wer mag mich besuchen?

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hole Gedanken

Meine Gedanken kreisen derzeit sehr viel,
ohne Richtung und ohne Ziel...

mehr lesen 0 Kommentare

Wahre Freunde

Menschen, die unmögliches möglich machen,
Menschen, die dich zum weinen bringen, gleichzeitig zum lachen...

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Sch... :-( ...uhe... )-:

Meine Füße können sie schon jetzt nicht leiden,

ich merke, es kommen bedrückende Zeiten,

 

neue Sch... sind heute mit der Post gekommen,

auf der Arbeit unerlässlich, das wars mit sonnen,

 

die Zehen werden zusammengedrückt,

jeder Schritt von nun an drückt,

 

doch Sicherheit ist nun mal Pflicht,

ich mag die Dinger jetzt schon nicht,

 

Freunde werden wir niemals werden,

ich wünsche mir, das Sie bald ster...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Altglas ;-)

Altglas findet man hier und dort,

meine Bar ist der perfekte Ort,

 

und da ich in den 50ern Lebe,

ich nur für originale, meine Pfennige ausgebe,

 

die eine Hälfte ist in der einen Bar,

alles traumhaft schön und wunderbar,

 

meine zweite Bar ist ebenfalls gefüllt,

bei Gelegenheit, mache ich auch von ihr ein Bild ;-)

 

 

 

 

Liebe Grüße und warme Füße

Euer Barfußdichter

0 Kommentare

Menschendorf

Ich träume von einem wunderschönen Ort,
einer Ansammlung von netten Menschen, hier und dort...

mehr lesen 0 Kommentare

Barfuß im Schnee...

Im Winter wenn es kalt ist, macht sich jeder warme Gedanken.

Und im Sommer wenn es warm ist? Mache ich mir kühle Gedanken ;-)

...

mehr lesen 1 Kommentare

Sprachbarriere

Das große Sprachproblem:

Auf der Arbeit haben wir ein Problem,
dass die gesprochenen Sprachen, in zwei Richtungen gehen,

mehr lesen 0 Kommentare

Floßfahrt auf dem Eicher See

Hallöchen an alle,

 

was macht man bei so einem super sonnigem Wetter?

 

Man kühlt seine Füße in einer Pfütze, am besten in einer ganz großen Pfütze ;-)

 

Und wenn einem dann noch der Fahrtwind entgegenweht,

man versorgt ist mit leckeren Kirschen, Wasser und Brot, dann kann der Tag ja nur schön werden...

 

 

 

Aber lest (und seht) selbst:

mehr lesen 4 Kommentare

Bewerbungsgedicht

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit dieser Bewerbung möchte ich mein Anliegen erklären:

mehr lesen 0 Kommentare

Barfußwanderung zum Bismarckturm

Heute war es endlich so weit.

Meine erste eigene ofizielle Barfußwanderung ;-)

 

Rebecca und ich sind ganz gemütlich bei schönstem Wetter Richtung Ingelheim gedüst.

 

Anschließend fuhren wir auf den Wanderparkplatz, am Gestüt Westerberg.

 

Um 10:00 trafen noch drei Mitwanderer ein, die mich begleitet haben.

Allerdings mit Schuhen :-( ja, nicht jeder ist so verrückt wie ich ;-)

......

 

mehr lesen 0 Kommentare

Barfußwandern am Küstenweg Rheinhessen (Neu-Bamberg)

Hallöchen an alle Barfußwanderer,

 

heute waren Rebecca und ich in Neu-Bamberg unterwegs.

Ich bin gewandert, und Sie hat sich auf dem Parkplatz mit einem Alfa Romeo über Pferdestärken unterhalten ;-)

 

Um 10:40 haben wir uns auf einen Wanderparkplatz getroffen und waren diesmal 14 Personen.

 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, sind wir los gewandert.

Den ersten Kilometer ging es durch einen kleinen Waldabschnitt.

Hier und dort gab es bekannte Gesichter aus unserer Kindheit zu entdecken.

......

 

mehr lesen 1 Kommentare

Barfußwandern im Altrheingebiet (Kühkopf)

Heute war ich in Erfelden, in Hessen wandern.

Um 10:30 bin ich auf den Parkplatz eingetroffen, wo schon ein paar Mitwanderer warteten.

 

Zehn Minuten später wurden es schlagartig mehr...

Auf einmal waren wir 24 Menschen, die sich dann so gegen 11:00 auf den Weg Richtung Altrhein gemacht haben.

Es lagen 19 wunderschöne Kilometer vor uns...

 

Es ging über eine Brücke hinüber und dann das erste Stück über offenes Gelände.

 

Dann wurde es grüner, und wir waren mitten im Wald.

Meine Füße haben sich gefreut ;-)

......

 

mehr lesen 2 Kommentare

Barfußwandern nähe Ingelheim

Hallöchen liebe Barfußwanderer,

 

Das Wetter war heute so schön, da musste ich einfach los...

 

Rebecca wollte auch raus, also fuhren wir beide Richtung Ingelheim.

 

Unser Ziel: der Bismarckturm in Ingelheim, den wir aber nicht gefunden haben oO ;-)

Dazu gleich mehr.

 

Naja, es war immerhin Samstag der 13.

 

Wir sind also nach Ingelheim gebraust, und nach Navi gefahren^^

Das kann ja nur schief gehen ;-)

......

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mein Couchtisch aus der guten Alten Zeit ;-)

Er ist schwarz, schwarz wie die Nacht,

er hat schon viele Menschen glücklich gemacht,

 

nun steht er bei mir im Zimmer,

so lange ich lebe, für ewig und immer,

 

ich werde ihn abstauben und immer pflegen,

und niemals aus meinen Händen geben,

 

ab und an, wird mal um dekoriert,

doch ganz egal, was sich auf ihm verirrt,

 

er hält es aus, und trägt seine Last,

solange sie optisch zu ihm passt ;-)

 

Liebe Grüße und warme Füße

 

Euer Barfußdichter

0 Kommentare

Meine "Laufschuhe" aus der Kindheit ;-)

0 Kommentare

Regen, Regen, Regen...

...aber zum Glück wurde ja die Höhensonne erfunden ;-)

 

Also, wer kalte Füße hat, kann sehr gerne bei mir vorbeikommen, und sie aufwärmen, vielleicht ist ja auch eine Fußmassage drinn^^

 

 

 

 

 

Liebe Grüße und warme Füße

 

 

Euer Barfußdichter

0 Kommentare

Barfußwandern mit Weinprobe, einfach ein Gedicht

Guten Abend an alle,

 

ja die Wanderung heute war traumhaft.

Super tolles Wetter, angenehme barfußwege, und super nette Unterhaltung drumherum.

Dazu noch ein paar Tropfen Wein, besichtigte Kirchen und zum Abschluss ein Gedicht.

 

Insgesammt ein sehr sonniger, und wunderschöner Tag, in einem sehr nettem Weingut, wo man sich wie zuhause fühlt.

Bis zum nächsten mal, im Bastianhauser Hof.

 

Euer Barfußdichter

 

1 Kommentare

Der Winzer im Keller...

es ist vollbracht,

ein neues Gedicht, hat es in meine Sammlung geschafft,

vorgetragen wird es am 29. April,

das Publikum wird lauschen, gebannt und still,

doch es gibt auch viel zu lachen,

es geht um den Winzer im Keller, und seine Machenschaften,

ein paar Zeilen zum ernst nehmen, oder auch nicht,

einfach ein lustiges Gedicht,

vielleicht schreibe ich auch noch ein zweites,

je nachdem, wie so die Zeit ist,

Ideen habe ich noch reichlich viel,

eine Komödie, ist mein nächstes Ziel...

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfußdichter

 

 

0 Kommentare

Flohmarktfunde... und endlich der passende Bürostuhl...

0 Kommentare

Barfuß im Wald ;-)

0 Kommentare

Wandern, Wein, und Poesie

Hallöchen an alle,

 

am 29. April ist es wieder soweit.

Es wird gewandert, probiert und gelauscht.

 

Los geht es von Bechtheim-West nach Bechtheim (ca. 5 km).

In Bechtheim wird die berühmte Basilika besichtigt, eine Kleinigkeit gegessen und anschließend geht es wieder zurück ins Weingut Bastianhauser Hof.

 

Dort erwartet uns eine Kellerführung und anschließend eine Weinprobe.

Und zwischendurch, trägt der Barfussdichter (Ich ;-), ein paar Gedichte zum Thema Wein vor ;-)

 

Aufgeregt bin ich nur ein bisschen, da es in diesem Weingut das dritte mal ist, und da alle guten Dinge drei sind, kann ja nichts schief gehen ;-)

 

Bis dahin,

 

Euer Barfussdichter

 

0 Kommentare

Ein Barfußerlebniss

Hallöchen an alle,

 

eben ist mir etwas passiert ;-)

 

Ich war auf der Post und habe einen Brief verschickt.

Als ich nachhause gelaufen bin, fuhr ein Auto langsam an mir vorbei, machte das Fenster runter und der Mann fragte mich:

 

Der Mann: "Haben sie es noch weit bis nachhause?"

 

Ich antwortette: "nein, wieso den?"

 

Der Mann: "weil sie keine Schuhe anhaben"

 

Ich: "ich laufe immer ohne Schuhe"

 

Der Mann: "ich würde sie ein Stück mitnehmen, wenn sie es noch weit haben"

 

Ich: "Es ist alles inordnung, ich laufe immer so rum (!!!!!!!)"

 

;-)

 

Was hat er bloß gedacht?

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfußdichter

2 Kommentare

Meine Elefantenherde ;-)

Guten Abend an alle,

 

ganz unter dem Motto: "ich will sparn, ich will sparn"

fange ich diese Zeilen an.

 

Von der Sparda Bank, kommen sie daher,

diese tollen Farben, leuchten sehr,

 

Auch am Schlüsselbund, hängen sie ab und zu,

in den 70ern gehörten sie einfach dazu,

 

Egal ob in rot, grün oder gelb,

jede Farbe mir gefällt,

 

 

Die Spardosen sind noch nicht ausgewachsen,

es gab sie noch wesentlich größer, man muss sie nur lassen,

 

Fleißig füttern, dann fühlen sie sich wohl,

Dagobert Duck, ist nämlich ihr großes Idol ;-)

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfussdichter

 

 

0 Kommentare

"ich habe Sie an Ihren Füßen erkannt" ... ;-)

Ich bins noch mal,

 

eben war ich auf der Post etwas abholen, und vor mir steht eine Frau mit ihrem Kind.

 

Das Kind sieht mich und fragt seine Mutter:

 

Kind: " Mama, warum läuft der Mann ohne Schuhe?"

 

Mutter: " frag ihn doch einfach"

 

Nachdem ich gefragt wurde, und freundlich geantwortet hatte, fragte mich die Frau:

 

"waren sie nicht in Gundheim beim Adventszauber?"

 

Ich antwortete: "Ja, da habe ich Gedichte vorgetragen"

 

Sie daraufhin: "ja, ich habe sie an ihren Füßen erkannt ;-)

 

 

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfussdichter

0 Kommentare

Achtung WERBUNG! ;-)

Hallöchen liebe Leser,

 

ja, es gibt sie noch.

 

Unsere lieben netten Mainzelmännchen, unseren Onkel Otto

und auch Wum und Wendelin sind noch lange nicht tot.

 

Sie werden in unseren Herzen immer weiterleben und uns an die schöne Kindheit erinnern, die wir damals hatten.

 

(Leider bin ich ein paar Jahrzehnte zu spät geboren, aber dafür erfreue ich mich jetzt daran ;-)

 

 

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfussdichter

 

1 Kommentare

Die "Handtasche" eines Barfußläufers

 

Hallöchen liebe Leser,

 

heute zeige ich euch mal mein Notfallmäppchen, welches mich immer und überall begleitet.

 

Es ist ein Schulmäppchen aus dem Schreibwarenladen und wurde ohne zu fragen zweckentfremdet ;-)

 

 An den Schlaufen sind Schlüsselringe, daran jeweils ein Gummiband und an dem Gummiband jeweils ein Karabiner, die dann hinten an die Gürtelschlaufen an meiner Hose befestigt werden.

So habe ich immer die Hände frei, und mein Erstehilfemäppchen immer bei mir.

 

 

Inhalt:

Opinel Taschenmesser Göße 6

Mini Taschenlampe

Streichölzer

Pflaster

Sicherheitsnadel

Pinzette

Zeckenpinzette

Hansaplast

Sonnencreme

Sprüflasche mit Desinfektionsmittel

Mullbinde

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfussdichter

1 Kommentare

Auch in den 50ern war man schon hochmodern mit dem Tablet(t) unterwegs...

... allerdings ohne Internet und W-Lan.

 

Das Tablett aus den 50ern, hatte es viel schwerer als die heutigen Tablet(t)s.

 

Sie mussten damals viel ertragen und es war nicht immer leicht.

 

Ab und an viel auch mal eins runter, aber das war dann nicht weiter dramatsich.

 

Heutzutage ist es ja gleich ein riesen Drama, wenn sein Tablet(t) mal kaputt geht, dann ist man sofort von der ganzen Welt abgeschnitten und ganz alleine ohne Freunde :-(

 

Wie hat man das früher nur überlebt?

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfussdichter

 

0 Kommentare

Barfuß Hosen kaufen, immer ein Erlebniss ;-)

 

Hallöchen liebe Leser,

 

heute war ich in Alzey unterwegs, und bin "Schoppen?" gegangen.

Ich war in einem Kleidungsgeschäft und habe mich in zwei Hosen verguckt.

 

Nachdem sie perfekt saßen, und der Preis dann noch sehr zum kaufen animiert hat, habe ich mich dazu entschlossen ;-)

Das Problem war nur, die Hosen sind wie immer zu lang.

Und da der Herr ja keine Schuhe mag, sind sie natürlich noch länger als sonst.

 

Also bin ich Richtung Änderungsabteilung gelaufen und habe kurz gewartet.

Nach kurzer Zeit, kam eine Frau auf mich zu und sagte, ich könne die Hose anziehen, sie steckt sie dann ab.

Als ich umgezogen in der Umkleide stand, mit meiner neuen Hose, kam es um die Ecke herum:

 

"Ziehen sie sich bitte ihre Schuhe an, sonst kann ich sie nicht umstecken."

 

Ich bin dann barfuß aus der Umkleide herausgegangen und sagte zu ihr, dass ich keine Schuhe habe, und das sie die Hose so abstecken soll.

 

Der Blick war einmalig...

 

Sie: "Wie? sie haben keine Schuhe?"

 

Ich: "Ich habe keine Schuhe, ich möchte die Hose gerne auf Barfußlänge haben ;-)"

 

Sie: "Das gibt es doch nicht, warum haben sie keine Schuhe? es ist doch kalt draußen, und nass?"

 

Ich: "Nein ich habe keine Schuhe, das ist eben so"

 

"Also zweimal auf Barfußlänge bitte" ;-)

 

Als sie sich von dem kleinen "Schock" erholt hatte, ging sie dann ans Abstecken.

Nächsten Freitag hole ich meine neuen Hosen ab... Ich freue mich schon drauf.

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfussdichter

1 Kommentare

Heute Abend ist es so weit, bin schon ganz aufgeregt ;-)

Guten Morgen und einen schönen 2. Advent an alle lieben Leser die schon wach sind ;-)

 

Heute ist der große Tag ;-)

Ab 17:00 werde ich am Adventszauber  in Gundheim ein paar meiner Gedichte vortragen.

Um 18:00 kommt dann noch der Nikolaus und hat etwas für die Kleinen dabei.

 

Ich hoffe nur, dass es nicht zu kalt wird.

Da ich keinen Glühwein, und auch keinen Kaffee trinke, muss ich mal schauen, ob es auch warmen Tee gibt ;-)

 

Ich werde zwischendurch immer mal nachzählen, ob noch alle Zehen da sind ;-)

 

Tja, was soll ich sagen, das ist nicht das erste Mal das ich vor großem Publikum meine Gedichte vortrage.

Zum Beispiel in Oppenheim bei der Schlemmerwanderung auf der Bühne kurz vor dem Bürgermeister radeln.

Oder in Bechtheim-West, nach einer Wanderung mit den Rheinhessenwalkern bei der anschließenden Weinprobe im Weingut Bastianhauser Hof.

 

Aber es ist das erste mal, dass ich "gebucht" worden bin ;-)

Das fühlt sich irgendwie wichtig an.

Jetzt ist das nicht mehr spontan und freiwillig, jetzt muss ich ;-)

Das wird aber wunderschön, ich freu mich schon auf euch.

 

Also einfach vorbeischauen und zuhören.

 

Einen schönen 2. Advent,

wünscht

euer Barfussdichter

 

0 Kommentare

Flohmarktbericht: barfuß bei 3°C und Sonnenschein

Hallöchen an alle,

 

heute war ich ja in Mainz auf dem Flohmarkt.

Es waren angenehme 3°C und Sonne pur.

 

Aber die Kombination, kalt und barfuß, ergab viele Blicke auf meine Füße.

 

Jemand: "Ja hast du denn keine kalten Füße?"

Ich: "Nein, habe ich nicht, aber sie haben garantiert kältere Füße in ihren Schuhen, als ich ohne ;-)"

 

Naja, geglaubt haben mir das nicht alle, aber selbst Schuld, wers nicht probieren möchte, muss halt fühlen ;-)

Und sich eben mit kalten Füßen abgeben. Ich aber nicht, ich mag es lieber schön durchblutet und warm untenrum ;-)

 

Allerdings war der Boden schon etwas kalt (war ja noch gefroren). Also war nicht viel mit stehen bleiben und quatschen.

 

So bin ich dann durch alle Gänge gelaufen und hier und da, habe ich interessante Sachen entdeckt.

Aber da ja morgen der große Antikmarkt in Wiesbaden ansteht, habe ich, mein für heute festgelegtes Limit von 10 Euro, nicht überschritten ;-)

 

Allerdings werde ich morgen nicht dazu kommen, meine neuen Errungenschaften abzulichten, da ich Abends auf einer vorweihnachtlichen Veranstaltung 3 Gedichte vortragen werde.

 

Aber ich hole es nach, versprochen ;-)

 

Liebe Grüße

 

Euer Barfussdichter

0 Kommentare

Barfuß in Mainz... ;-)

Hallöchen an alle,

 

letztens war ich in Mainz unterwegs, dort hatte ich ein lustiges Erlebniss.

 

Ich war in einem kleinen Geschäft und stand dort Barfuß vor einem Regal.

Neben mir eine Mutter mit Kind (ca. 4 Jahre Alt).

 

Das Kind bemerkt meine Füße und fragt seine Mutter warum ich keine Schuhe anhabe.

 

Mutter: "barfußlaufen ist seeeehr gesund und gut für die Füße"

Kind: "darf ich auch ohne Schuhe laufen?"

Mutter: "NEIN!"

 

;-)

 

Liebe Grüße

euer Barfussdichter aus Rheinhessen

 

0 Kommentare

Barfußwandern... immer ein Gefühl der Freiheit...

1 Kommentare

Barfuß im Schnee, das findet die Polizei nicht so schee...

Hallo an alle,

Letztes Jahr wurde ich von einem Streifenwagen angehalten, weil ich barfuß durch die Stadt gelaufen bin ;-)

Ich wollte einen Freund vom Bahnhof abholen und hatte noch ein wenig Zeit, also bin ich noch mal durch die Stadt gelaufen. Es fing an zu schneien.

Ich stand an einer Ampel die für Fußgänger rot war und ich drückte auf den Knopf zum umschalten. Die Ampel wurde für die Autos rot und ein Streifenwagen hielt an der Haltelinie.

Als ich grün hatte bin ich direkt vor ihren Augen, während es schneite, barfuß über die Straße gelaufen. Als der Streifenwagen wieder grün hatte, fuhr er an mir vorbei und hielt an.

Ein Polizist und eine Polizistin stiegen aus, fragten:" geht es Ihnen gut? darf ich mal ihren Personalausweis sehen?" Ich sagte, es gehe mir ausgezeichnet und fragt warum sie denn meinen Perso sehen wollten, bin ich verhaftet? (ist mir so raus gerutscht).

Ich gab ihn meinen Personalausweis und Herr Polizist ging damit ins Auto und fragte meine Daten ab, während ich mich mit Fräulein Polizistin unterhalten habe.

Sie fragte ob ich immer barfuß laufe, und warum ich das mache. Ich beantwortete höflich all ihre Fragen und am Ende kam raus, dass aus der Rheinhessenfachklinik in Alzey öfters mal Menschen abhauen und diese meistens barfuß anzutreffen sind.

Ich nutzte die Gelegenheit und befragte sie zu dem Thema "barfuß Autofahren", und hatte ein ca. 10 Minütiges Gespräch während es schneite mit zwei jungen, interessierten Polizisten ;-) Die Leute drumherum haben zwar ein  bisschen komisch geschaut, aber komische Blicke sind wir ja gewohnt.

0 Kommentare